Die richtigen Schuhe für das Fitnessstudio » Power & Fitness Center

24. Oktober 2018
die-richtigen-schuhe-fuer-das-fitnessstudio-1280x854.jpg

Was ist der richtige Fitnessschuh für Deinen Sport im Fitnessstudio? Die Auswahl ist so groß für Deinen Fuß. Die Antwort ist: Es kommt drauf an!
Diese Antwort hört man leider öfter, aber das Training im Fitnessstudio ist so vielseitig wie der Fitnessschuh selbst. Der Begriff Fitnessschuh umfasst einen sehr großen Bereich. Hierzu gehört Krafttraining mit der Hantel, Laufen bzw. Cardiotraining und Gerätetraining. Daher gibt es auch die verschiedensten Fitnessschuhe.

Zuerst einmal ist zu klären wie Dein Training aussieht, was machst Du im Fitnessstudio in Regensburg?


Der richtige Fitnessschuh für normales Fitnesstraining

Solltest Du Cardiotraining und normales Fitnesstraining betreiben, so genügen normale Sportschuhe mit einer guten Dämpfung aus dem Sportgeschäft.
Hierbei lässt Du Dich am besten vom Personal des Sportgeschäftes beraten. Dabei bieten die bekannten Marken wie Nike, Adidas, Reebok, Under Armour und Co. schon sehr gute und geeignete Angebote.


Der richtige Fitnessschuh für fortgeschrittene Läufer

Solltest Du allerdings öfter und länger laufen und das Laufen ambitionierter betreiben als nur 1-2 mal die Woche. So empfehlen wir, dass Du Dir einen guten Laufschuh zulegst, der auf Dich abgestimmt ist. Hierbei ist es sehr ratsam, eine Laufanalyse machen zu lassen, um den optimalen Laufschuh zu finden. Beim Schuh gibt es mehr Sachen die man beachten kann und sollte, als man im ersten Moment denkt. Dazu zählen zum Beispiel Faktoren wie Dämpfung, Schuhbreite, Schuhgewicht, Laufdauer, etc. (Unsere Empfehlung für eine Laufanalyse: Lauf und Berg Shop.


Der richtige Fitnessschuh für das Training mit freien Gewichten

Bei der Auswahl der Schuhe solltest Du Dir folgende Fragen stellen:

  • Wie wichtig ist eine Dämpfung?
  • Wie wichtig ist ein fester Stand?
  • Wie wichtig ist das Gewicht vom Trainingsschuh?
  • Benötige ich einen Trainingsschuh für unterschiedliche Übungen?

Die richtigen Schuhe für schweres Training:

Das richtige Schuhwerk macht beim schweren Training mit Grundübungen einen großen Unterschied!

Hier ist ein fester und stabiler Stand und Halt sehr wichtig. Deshalb gibt es unserer Meinung nach nur 2 mögliche Optionen für einen sinnvollen Schuh. Einmal spezielle Gewichtheberschuhe, also Schuhe mit einem leichten Absatz hinten und flache Schuhe mit einer stabilen festen Sohle wie z.B. Chucks oder Boxschuhe. Mit diesen Schuhen lässt sich perfekt trainieren, sie garantieren ein perfektes Maß an Stabilität.

Warum das ganze fragst Du Dich? Normale gängige Sneaker Modelle wie zum Beispiel von Nike, Adidas, Under Armour, Reebok etc. sind super für den Alltag oder zum normalen Laufen beim Sport, denn sie bieten einen guten Komfort und eine gute Dämpfung. Gerade diese Dämpfung wird aber im Training zum Verhängnis. Durch die Gewichtsbelastung hast Du keinen stabilen Stand und „schwimmst“ in den Schuhen. Das mindert nicht nur die Leistung, sondern erhöht auch das Verletzungsrisiko!

Manch einer führt Kreuzheben und Kniebeugen mit Socken aus. Beim Kreuzheben sehen wir hier kein Problem, bei Kniebeugen aber schon. Hier besteht die Gefahr wegzurutschen! Durch die Socken ist kein fester Halt beim Training gegeben.

Unsere Empfehlung: Kaufe Dir die richtigen Schuhe fürs Training, dann bist Du sicher unterwegs und kannst Dein Potential besser ausschöpfen. Weiterhin halten Schuhe fürs Training sehr lange. Man trägt sie normalerweise nur im Training, Daniel hat seine Gewichtheberschuhe zum Beispiel schon 8 Jahre! Hier Findest Du unsere Artikel zum Thema Welche Schuhe für Kniebeugen?

Solltest Du Dir unsicher sein bei der Wahl des richtigen Schuhs, so kannst Du gerne auf uns Trainer zukommen und wir helfen Dir bei der Wahl des richtigen Schuhs. Wir bieten übrigens auch Kniebeugeschuhe zum ausleihen.

Deine Trainer im Power & Fitness Center Regensburg.