Markus Himmelstoß

GESCHÄFTSFÜHRER

MARKUS HIMMELSTOß

„In einem Fitnessstudio geht es nicht nur um den optischen Erfolg. Mit jeder Übung arbeitet man an seinem Körper und damit auch an seiner Gesundheit. Gute Trainingsberatung und Trainingsbegleitung sind deshalb die Basis des Power & Fitness Centers.“



CONTACT


GEBURTSTAG

29. August 1984

KOMMT AUS

Regensburg


  • Geschäftsführer & Mädchen für alles
  • Dein Ansprechpartner für alles, was über die Trainingsberatung hinaus geht
  • ehemaliger U-20 Eishockey Nationaltorwart

Markus Himmelstoß treibt schon länger Sport, als er denken kann. Schon kurz bevor er in den Kindergarten kam, hat er bereits mit dem Eishockeyspielen begonnen, wo er nach nur einer halben Saison bereits in die Position des Torwarts gewechselt ist. Während seiner Eishockey-Zeit hat er Jugend Bundesliga „gefangen“ und war bis zur U-20 Teil von allen bayerischen und nationalen Auswahlmannschaften, ehe er aus gesundheitlichen Gründen seinen Schwerpunkt in seine Ausbildung zum Industriekaufmann verschieben musste. Es folgten noch einige Jahre in München und Regen in der Landes- und Bezirksliga, ehe er 2009 die Schlittschuhe an den Nagel hing.

2011 ist er als Partner von Michael Weigl ein Teil des Teams von Mic’s Body Shop geworden und bringt daher neben seiner Leidenschaft zum Sport auch ein fundiertes Wissen über Ernährung und Sportnahrung mit ins Power & Fitness Team. Markus ist zwar auf dem Papier der Geschäftsführer, sieht sich jedoch eher als Mädchen für alles. Solltest Du Fragen haben, die über Deinen Trainingsplan hinaus gehen. Oder mal mit etwas nicht zufrieden sein, hat er jederzeit ein offenes Ohr für Dich!


WAS IST DIR AM WICHTIGSTEN?

Ich habe selbst immer im Kraftraum meines Physios trainiert, da mir die Beratung in medizinischer Hinsicht sehr wichtig war. Seit Kindesbeinen kämpfe ich mit einigen Rückenproblemen. Dieser Aspekt ist mir natürlich nach wie vor sehr wichtig. Und ich möchte diesen auch mit Nachdruck in unser Fitnesstudio in Regensburg übertragen. Mit Daniel Loidl und Rupert Heilmeier haben wir zwei Trainer an Board, denen ich hier blind vertraue!


WIE BIST DU ZUM KRAFTSPORT GEKOMMEN?

Durch das Eishockey lagen meine Trainingsschwerpunkte meistens eher im Ausdauer- bzw. Kraft-Ausdauer-Bereich. Danach ging mein Trainingsschwerpunkt Richtung Laufen und Functional-Training. Zum Kraftsport bin ich ehrlich gesagt erst kürzlich durch die Eröffnung des Power & Fitness Centers gekommen.


WIE WICHTIG IST DIR DER DIREKTE KUNDENKONTAKT?

Bei meinem letzten Arbeitgeber durfte ich ein kleines Team eines Service-Centers leiten. Für mich stehen die Wünsche und die Zufriedenheit meiner Kunden, bzw. jetzt Mitglieder ganz oben. Meine oberste Intention ist es, alle soweit es nur geht Zufrieden zu stellen. Natürlich gibt es oftmals unterschiedliche Ansichtung und Auffassungen. Aber diese kann man nur beim direkten Kontakt erkennen und besprechen. Aus diesem Grund nehme ich mir immer gerne die Zeit für ein persönliches Gespräch!