fbpx

Warum Krafttraining im Alter immer wichtiger wird | Jetzt vorbeugen!

25. Januar 2018
krafttraining-im-alter-news-1280x855.jpg

Häufige Probleme mit steigendem Alter

Muskelverlust

Ab dem 30. Lebensjahr sinken die Hormone, die für den Muskelaufbau förderlich sind. Aus diesem Grund ist Krafttraining zum Erhalt oder Aufbau von Muskulatur essentiell.

Verlust der Flexibilität

Sowohl Muskelverlust als auch allgemeiner Bewegungsmangel kann zu Verlust von Beweglichkeit führen. Krafttraining hält diese Flexibilität und gibt auch Stabilität.

Verlust der Balance

Verschlechterte Wahrnehmung und Verlust von Kraft und Muskulatur führen zu einer schlechteren Balance. Im Fitnessstudio kann die Balance wieder verbessert werden.

Verlust der Knochendichte

Die Knochendichte nimmt im Alter immer mehr ab. Wer sich gegen Knochenbrüche schützen möchte, der sollte Krafttraining nutzen, um seine Knochendichte zu erhöhen.

Heute möchten wir Dir aufzeigen, warum Krafttraining im Alter immer wichtiger wird! Wir vom Power und Fitness Center Regensburg glauben, den ultimativen Jungbrunnen gefunden zu haben. Und dieser heißt: Krafttraining!

Jeder kann offensichtlich sehen, dass die Alltagsbewegungen, die uns als junge Leute so leicht fallen, im hohem Alter extrem schwierig(er) werden. Jedoch kann man diesen Prozess ein wenig herauszögern und die Lebensqualität bis ins hohe Alter aufrecht erhalten!

Nicht warten: Gleich kostenloses Probetraining vereinbaren!

Krafttraining gegen Muskelverlust

Je älter wir werden, desto weniger möchte unser Körper Muskulatur behalten. Ab dem 30. Lebensjahr sinken die Hormonlevel, die uns die Muskulatur erhalten sollen. Diesem Verlust der Muskulatur muss entgegen gewirkt werden. Die beste Art und Weise unsere Muskulatur zu bilden und zu kräftigen ist dabei nicht Laufen, Walken oder Radfahren, sondern Krafttraining.

Die funktionalsten Übungen dabei sind die Grundübungen, die die Alltagsbewegungen optimal trainieren. Diese sind Kniebeugen, Bankdrücken, Überkopfdrücken und Kreuzheben. Im Power und Fitness Center Regensburg können Dir beim Erlernen dieser Übungen die qualifizierten Trainer helfen, die Grundübungen zu erlernen. Dabei haben wir bei der Auswahl unseres Zubehörs darauf geachtet, dass wir die Grundübungen auf die Bedürfnisse und den Leistungsstand älterer Leute anpassen können. Bei älteren Leuten kann zum Beispiel die Kraft fehlen, eine komplette Kniebeuge ohne Stange auszuführen. Hierbei kann es hilfreich sein, erst einmal auf eine, für den Individuellen eingestellte, Box zu beugen. Diese Box kann dann über die Zeit hinweg immer tiefer eingestellt werden und somit wird Kraft und Flexibilität gesteigert.

Krafttraining gegen Muskelverlust

Flexibilität im Alter

Wie bereits erwähnt, fehlt es im hohen Alter meist an Flexibilität. Das kann mehrere Ursachen haben. Im Alter steigt die Wahrscheinlichkeit an Osteoporose bzw. Arthrose zu erkranken. Oftmals wird diese Arthrose durch Vermeidung von Bewegung nur noch verstärkt und die Muskulatur um das Gelenk weiter abgebaut.

Krafttraining der Muskulatur um das betroffene Gelenk, kann jedoch die Beschwerden von Arthrose extrem verbessern. Durch unzureichende Bewegung wird ebenso Flexibilität eingebüßt. Wer regelmäßiges Krafttraining mit vollem Bewegungsumfang ausführt (z. B. volle Kniebeuge) wird im Alltag weniger Probleme mit Bewegungen haben, da die Flexibilität erhalten bleibt und zusätzlich die Stabilität gesteigert wird.

Flexibilität im Alter

Verlust der Balance

Verletzungen durch Stürze sind im hohen Alter keine Seltenheit. Ursache dieser Stürze ist meist eine Verschlechterung der Propriozeption, also die Wahrnehmung über die eigenen Körperbewegungen. Für Athleten ist diese Wahrnehmung extrem wichtig für die Sportart, für alte Leute aber sogar für die eigene Sicherheit.

Zusätzlich dazu kommt meist auch noch ein Verlust der eigenen Kraft dazu, die es dem Körper nicht erlaubt, schnell genug zu reagieren oder die eigene Körpermasse in Position zu halten. Die schlechtere Balance bedeutet jedoch nicht, dass ausschließlich Balancetraining ausgeführt werden sollte. Auch hier ist Krafttraining mit der Langhantel die beste Möglichkeit, Kraft, Koordination und Balance zu trainieren.

Balance

Verlust der Knochendichte

Zusätzlich zum höheren Risiko von Stürzen kommt das altersbedingte Risiko von Osteoporose dazu. Diese Krankheit wird auch als Knochenschwund bezeichnet und lässt unsere Knochen schwächer und somit anfälliger für Brüche werden.

Gerade Oberschenkelhalsbrüche sind keine Seltenheit und bedeuten für Personen im hohen Alter meist, dass sie sich von diesem Bruch nicht wieder erholen können. Krafttraining bietet auch hier den nötigen Reiz, die Knochendichte zu erhöhen und zu erhalten. Das Resultat sind stärkere Knochen und weniger Risiko einen Knochenbruch zu erleiden.

Verlust der Knochendichte

Wir möchten in unserem Fitnessstudio in Regensburg nicht nur junge Leute dazu motivieren zu trainieren, sondern möchten auch dem älteren Semester die Möglichkeit bieten, alles dafür zu tun, die körperliche Fitness bis ins hohe Alter erhalten zu können. Die Trainer können Dir hierbei jederzeit helfen, die Übungen auf Dich einzustellen und die Belastung stetig zu steigern. Eine Verbesserung der Lebensqualität steht als nichts mehr im Weg! Lass uns gemeinsam mit einem ganz individuell auf Dich abgestimmten Trainingsplan starten!