Daniel Loidl

SPORT-ÖKONOM

DANIEL LOIDL

„Seit 2007 bin ich leidenschaftlicher Bodybuilder. Durch mein Studium zum Sport-Ökonom kann ich auf ein breites Fachwissen zurückgreifen.

Diese Kombination aus Praxis und Theorie hilft mir, anderen zu Ihren Zielen zu verhelfen. Es freut mich riesig, wenn ich anderen dabei helfen kann, dass sie auch Ihre Ziele erreichen!“



CONTACT


GEBURTSTAG

25. März 1991

KOMMT AUS

Train/ St. Johann


  • Über 10 Jahre Erfahrung als Leistungssportler im Bereich Basketball und Fitness/Bodybuilding
  • Gründer der erfolgreichen Facebook Gruppe „Fitness und Bodybuilding – Den Märchen ein Ende“ (40.000 Mitglieder)
  • Sportökonom der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheit
  • Wettkampfathlet und 2-facher bayerischer Meister der Junioren (2012/2013) des DBFV sowie 6. und 3. platzierter bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren des DBFV
  • Von „Fat zu Fit“ selbst durchlebt

Bis zu seiner Einschulung hatte Daniel Loidl einen ganz normalen Kinderkörper. Er war nicht zu dick und nicht zu dünn. Seine Probleme fingen mit der Einschulung an, er nahm immer mehr und mehr an Gewicht zu, obwohl er seit dem Kindergarten immer regelmäßig Sport trieb. Wie so viele Jungen im Kinderalter spielte Daniel Fußball im Verein. Als er 14 Jahre alt wurde, spielte er zusätzlich Basketball neben dem Fußball. Einerseits im Verein, aber auch viel mit Freunden in der Freizeit, nur tat dies der Gewichtszunahme keinen Abbruch.

Erst kurz vor seinem 16. Lebensjahr machte es auf einmal „Klick“ in seinem Kopf und er begann seine Ernährung anzupassen und abzunehmen. Kurze Zeit darauf begann er auch mit dem Gewichtstraining, denn wie so viele in dem Alter wünscht man sich einen muskulösen, durchtrainierten Körper. Das erste halbe Jahr war allerdings ziemlich planlos. Hier fehlte einfach die Erfahrung – aber auch die Beratung seitens des Fitnessstudios. Erst als er sich im Internet über Krafttraining genau und gezielt informierte, ging es vorwärts und das sogar ziemlich schnell.

Somit war seine Laufbahn ziemlich schnell geebnet, auch wenn es ihm zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst war. Er begann sich nach und nach immer mehr für den eigenen Körper zu interessieren, wie dieser funktioniert und wie man ihn so steuern kann, damit man genau das erreicht, was man möchte. Daniel Loidl eignete sich also immer mehr Wissen an und begann seine Ausbildung bei Mic’s Body Shop und Sportökonomie an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheit zu studieren. Mit der Eröffnung des Power & Fitness Centers Regensburg möchte er seine Erfahrung nicht nur Trainingsanfängern weiter geben.


WAS IST DEINE LIEBLINGSÜBUNG?

Meine Lieblingsübung ist ganz klar das Kreuzheben, die erfordert richtig Power und gibt auch richtig Power zurück! 😉


WIE LANGE TRAINIERST DU SCHON?

Ich trainiere jetzt seit Juni 2007.


WIE BIST DU ZUM KRAFTSPORT GEKOMMEN?

Zum Kraftsport bin ich durchs Basketball und mein damaliges Übergewicht gekommen.


WIE WICHTIG IST DIE TECHNIK?

Die Technik ist das Wichtigste überhaupt beim Training mit den Hanteln, trainiert man nicht korrekt, passieren Unfälle und Verletzungen.


WARUM EINE AUSBILDUNG ZUM SPORT-ÖKONOM?

Ich habe mich für das duale Studium Sportökonomie entschieden, da ich mein Hobby zum Beruf machen wollte und auch anderen Menschen die Vorteile eines gesunden fitten Lebensstils nahe bringen will.

Daniel Loidl als Coach im Fitnessstudio