Maschinentraining für Jeden geeignet

Maschinentraining

Die Frage, ob Maschinentraining oder freie Gewichte besser sind, ist so alt wie die Maschinen selbst. Fans von freien Gewichten argumentieren, dass Maschinen nicht funktional wären und die Muskulatur nur im Ganzen arbeitet. Fans von Maschinen wiederum heben die einfache Benutzung und die Möglichkeit zur Optimierung von einzelnen Körperpartien, zum Beispiel beim Bodybuilding, hervor. Aber was ist nun wahr, und für wen sind Maschinen die richtige Wahl?

Freies Gewichtstraining vs. Maschinentraining

Wie so oft im Leben gibt es hier keine Schwarz-Weiß Antwort. Wir vom Power und Fitness Center Regensburg legen unsere Gewichtung mehr auf die freien Gewichte, da wir denken, dass diese für die meisten Menschen das sinnvollere (funktionalere) und auch zeiteffizienteste Mittel ist, um stärker und muskulöser zu werden. Jedoch schließt das das Maschinentraining nicht aus.

Die Wahl der richtigen Maschinen

Vorab muss geklärt werden, dass Maschine nicht gleich Maschine ist. Durch unsere geballte Trainingserfahrung konnten wir bereits einige Maschinen von unterschiedlichsten Marken ausprobieren und sind zu dem Entschluss gekommen, dass die Geräte der Firma LifeFitness/Hammer Strength die besten Bewegungsabläufe bieten. Aber auch hier muss unterschieden werden. Nicht alle Maschinen einer Marke sind sinnvoll bzw. bringen Dich weiter. Du kannst Dir also sicher sein, dass die Maschinen, die wir für das Power und Fitness Center Regensburg besorgt haben, ihren Sinn und Zweck haben.


Maschinentraining für Einsteiger/Anfänger

Auch wenn wir ganz große Verfechter der freien Gewichte bzw. der Grundübungen sind, ist uns bewusst, dass nicht Jeder die Zeit aufwenden kann und möchte, diese zu erlernen. Gerade für Anfänger sind andere Dinge erst einmal wichtiger, wie zum Beispiel eine gewisse Regelmäßigkeit in den Alttag zu bekommen, um überhaupt zum Trainieren gehen zu können. Maschinen bieten hier einen enormen Vorteil, da sie leicht zu erlernen sind. Die Bewegung wird bereits vorgegeben und der Trainierende kann somit nur sehr wenig falsch machen. Für Anfänger bietet sich das Training an den Maschinen also erst einmal an. Später sollte jedoch versucht werden, den Fokus auf die freien Gewichte zu legen.

Maschinentraining

Das Training eines Bodybuilders bzw. Kraftathleten sollte zum großen Teil aus freien Gewichten bestehen. Die Grundübungen sind die Übungen, die Kraft und somit Muskulatur antreiben. Die Grundübungen bzw. freien Gewichte erfordern jedoch Konzentration und diese schwindet je länger ein Training dauert. Je länger ein Training dauert, desto schwieriger wird es, komplizierte Bewegungsmuster umzusetzen. Aus diesem Grund empfehlen wir maximal 3-4 Grundübungen pro Einheit durchzuführen. Ab diesem Zeitpunkt bietet es sich an, die Maschinen als Isolationsübungen zu benutzen, um gewisse Muskelgruppen noch einmal besonders zu fordern. Für Bodybuilder und Kraftathleten bietet es sich also durchaus an, Maschinen mit in das Training zu involvieren.

Maschinentraining bei Verletzungen

Wenn die freien Gewichte nicht ausgeübt werden können, da Verletzungen das Training mit freien Gewichten behindert, sind Maschinen eine gute Wahl, um um die Verletzung herum trainieren zu können. Zwar sollte nach einer Verletzung der Fokus darauf liegen, so schnell es geht wieder mit den freien Gewichten trainieren zu können, jedoch kann auch hier Maschinen Training den Wiederaufbau der verlorenen Muskulatur unterstützen.


Zusammenfassend kann gesagt werden, dass freie Gewichte immer die erste Wahl sein sollten, dass diese jedoch nicht immer umsetzbar sind. Das Training an Maschinen hat den großen Vorteil, dass diese leicht zu erlernen sind und gerade für Anfänger einen leichten Einstieg bieten. Aber auch Bodybuilder und Kraftathleten können von der ein oder anderen Maschinenübung profitieren, um die gewisse Muskelpartien herauszubilden.


Copyright © Power & Fitness GmbH | ImpressumDatenschutzStellenangebote