So wächst Dein Bizeps und Dein Oberarm! » Power & Fitness Center

29. Januar 2020
uebungen-für-deinen-bizeps-und-starke-oberarme-1280x854.jpg

Du möchtest starke und muskulöse Arme haben, aber irgendwie klappt es nicht so wirklich? Das heutige Thema hilft Dir da sicherlich weiter! So wächst Dein Bizeps und Dein Oberarm!

Wir zeigen Dir ein paar Fehler auf, auf die Du achten solltest und was Du stattdessen machen solltest!


Viel hilft viel!

Ein alter Satz, der aber nicht der Wahrheit entspricht. Machst Du zu viel, dann kann es Dein Körper nicht regenerieren. Der Muskel wächst nicht im Training, sondern in der Erholungsphase danach. Im Training wird lediglich der Wachstumsreiz gesetzt.

Du trainierst die Arme zu selten.

Du hast vielleicht schon mal vom Armtag gehört, an diesem Tag werden nur die Arme trainiert. Hier hast Du gleich zwei Probleme auf einmal. An dem einen Tag machst Du zu viel, was gar nicht nötig wäre. Auf der anderen Seite ist er nach 2-3 Tagen schon wieder fit und Du könntest ihn wieder trainieren, tust es aber nicht. Manchmal geht es auch nicht, weil sich Deine passiven Strukturen wie Sehnen, Bänder, etc. noch nicht erholt haben, denn diese brauchen viel länger für die Regeneration.

Du wirst nicht stärker.

Um Muskeln aufzubauen musst Du stärker werden. Das gilt auch für die Arme. Wirst Du nicht stärker, dann wächst auch Dein Arm nicht.

Du isst zu wenig Kalorien und/oder Eiweiß.

Muskeln brauchen Baumaterial, ähnlich wie ein Haus. Ist kein Baumaterial zur Verfügung, dann kann der Körper keine Muskelmasse aufbauen. Dafür benötigt er Energie in Form von Eiweiß und Kalorien. Dein Körper muss ja sozusagen neue Materie erschaffen!

Habe Geduld!

Muskelwachstum braucht Zeit, das geht nicht innerhalb von ein paar Wochen. 
Oft ist es auch so, dass Dir Deine eigenen Fortschritte gar nicht auffallen, denn Du siehst Dich ja täglich im Spiegel. Hier hilft es alle 4-8 Wochen Fotos zu machen und Umfänge zu messen.

Tipps für Dein Armtraining

Deinen Bizeps kannst Du 2-3 mal die Woche mit je 1-2 Übungen trainieren. Er regeneriert schneller und besser als der Trizeps. Hier empfiehlt es sich auch, die Übungen unterschiedlich zu halten. Einmal Hammercurls, einmal Konzentrationscurls und einmal Langhantelcurls. Um nur ein mögliches Beispiel zu nennen. Bei uns findest Du für Dein Training neben freien Gewichten auch die Sitzende Bizepsbank von Hammer Strength sowie die Duale Bizepscurlmaschine von Hammer Strength.

Den Trizeps solltest Du 2 mal in der Woche mit je 1-2 Übungen trainieren. Hier ist es auch wichtig, dass Du Übungen mit einbaust, die alle 3 Köpfe des Trizeps beanspruchen. Greife hier z.B. auf normale Pushdowns am Kabel oder French Press Varianten zurück, aber auch auf Übungen über dem Kopf wie zum Beispiel Überkopfdrücken am Seil.

Du musst nicht einen extra Armtag einlegen. Diese Übungen lassen sich ganz einfach an Dein normales Workout anhängen.

Werde stärker! Erhöhe regelmäßig das Gewicht in den Übungen, wenn Du es technisch sauber für die angegebenen Wiederholungen und Sätze (z.B. 3×10-12) geschafft hast.

Das waren unsere Tipps für Dein Armwachstum.

Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du gerne auf unsere Coaches in unserem Fitnessstudio in Regensburg zurückkommen.

Dein Power & Fitness Center Team.


Dir hat Dieser Artikel gefallen? Dann interessieren Dich vielleicht auch folgende Beiträge: