Schrägbankdrücken mit der Kurzhantel » Power & Fitness Center

6. November 2019
schraegbankdruecken-mit-der-kurzhantel-1280x854.jpg

Heute stellt Dir Daniel eine sehr beliebte Übung für den Brustmuskel vor. Diese Übung wird meist mit dem Ziel ausgeführt die obere Brust zu trainieren. Gerade die obere Brust ist für viele sehr schwierig zu entwickeln und zu treffen.

Doch diese Übung trainiert nicht nur die obere Brust, sondern den gesamten Brustmuskel. Die Hauptbelastung liegt hier zwar auf der Brust, allerdings werden bei dieser Übung auch die Schultern und der Trizeps trainiert.

In den meisten Trainingsplänen bauen unsere Coaches in unserem Fitnessstudio in Regensburg diese Übung als zweite Brustübung mit ein. Die erste Übung ist hierbei meist eine schwere Übung mit hoher Intensität und geringen Wiederholungen. Zum Beispiel Bankdrücken mit 4 Sätzen und 6 Wiederholungen. (Lese auch: Die 7 häufigsten Fehler beim Bankdrücken) Im Anschluss dann Schrägbankdrücken mit der Kurzhantel mit mehr Volumen, zum Beispiel 3 Sätze mit 10-15 Wiederholungen. Danach sollte Dein Brustmuskel einen ordentlichen Muskelreiz erfahren haben!


Schrägbankdrücken mit der Kurzhantel richtig ausführen

Doch wie führst Du jetzt Schrägbankdrücken mit der Kurzhantel richtig aus? Das zeigt Dir Daniel in seinem Technik Check.

Auf dem unteren Bild sieht man einen klassischen Fehler. Die Arme sind sehr weit vom Oberkörper abgespreizt (ca. 81-120°) und die Hanteln werden nicht sehr tief abgelassen. Teilweise ist dies auch nicht möglich, wenn die Arme sehr weit vom Körper abgespreizt sind. Dadurch ist keine optimale Reizsetzung im Muskel möglich. Weiterhin erhöht sich das Verletzungsrisiko.

Der nachfolgende Teil ist identisch mit T-Bankdrücken mit der Langhantel:
Durch das Abspreizen der Arme wird das Auftreten eines Impingements begünstigt. In diesem Winkel wird die Supraspinatussehne und der Schleimbeutel zwischen Acromion und Oberarmkopf eingeklemmt. Weiterhin kann es sein, dass die größte Last durch die Schultern, besonders durch die vordere, bewältigt wird wenn sie nach vorne gezogen werden.


Schrägbankdrücken mit der Kurzhantel

Manche Leute bekommen über Jahre hinweg keine Probleme, da sie genetisch begünstigt sind. Wir würden allerdings keinem raten, dies auszuprobieren und lieber die sichere Variante wählen.

Auf dem oberen Bild sieht man die sichere und bessere Technik, hierbei ist der Winkel zwischen Oberarm und Körper geringer. Dieser sollte bei ca. 60-80° liegen. Zu klein sollte der Winkel nicht sein, da der Trizeps sonst die meiste Arbeit übernimmt. Hierbei wird die Schulter entlastet und die Supraspinatussehne und der Schleimbeutel haben genügend Platz, um sich frei zu bewegen. In dieser Position fällt es auch leichter, die Schultern in einer zurückgezogenen Position zu halten. Weiterhin vergrößerst sich die mögliche ROM bei der Übung.

Wenn Du Dir unsicher bist, oder Fragen dazu hast, zögere nicht und komme auf uns zu. Oder vereinbare als Mitglied eine kostenlose Coaching-Stunde.