fbpx
Phuong-Anh Nguyen

FITNESS COACH

PHUONG-ANH NGUYEN

„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.- Lucius Annaeus Seneca“




GEBURTSTAG

18. Juni 1995

KOMMT AUS

Regensburg


  • Sport- & Gesundheitstrainerin und Sport- & Fitnesskauffrau
  • Sport- & Fitnessbetriebswirtin

  • Equipment Kraftdreikämpferin und Kaderathletin des BGKV
  • Bayerische Meisterin im Equipment der Junioren -57kg und Deutsche Vizemeisterin im
  • Equipment der Aktiven -57kg

Phuong-Anh, auch bekannt als Phuongi, war als Kind schon immer sehr kontaktfreudig und voller Energie. Bereits zu ihrer Schulzeit stach sie durch ihre Motivation im Sportunterricht hervor.

Ihre Leidenschaft fand sie später durch ihren Vater, der sie mit 8 Jahren mit dem Kung-Fu vertraut machte. Neben der Freude im Sport erkannte sie im Laufe der Zeit weitere Werte des Kampfsports: Disziplin, Genauigkeit und Ruhe. Diese zeigte und teilte sie später mit den Jugendlichen, die sie trainierte.

Da sie einen Ausgleich zum Kampfsport suchte, trainierte sie zudem Calisthenics auf Trimm-Dich-Pfaden. 2015 beschloss sie, ihre Ausbildung zur Sport- und Gesundheitstrainerin und Sport- und Fitnessbetriebswirtin zu absolvieren.

Dabei verfolgte sie das Ziel, nicht nur ihren Körper besser kennenzulernen, sondern auch anderen Menschen zu helfen, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Anfangs war es ungewohnt vom Kampfsport zum Kraftsport zu wechseln, doch mit der Zeit entdeckte sie das Langhanteltraining für sich und wurde stärker. Dadurch wuchs ihr Interesse am Kraftdreikampf. Durch den Zuspruch von ihrem Freund nahm sie erfolgreich bei ihrem ersten Wettkampf teil. Seitdem ist diese Sportart ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens und man findet sie regelmäßig auf Wettkämpfen mit ihren Vereinsmitgliedern (HSC Pfatter), die sie von Herzen unterstützen.

Niemals hätte sie gedacht, dass sie mal so stark werden und vor allem aber, jetzt zu den „Pumpern“ gehören würde.


Was hat dich dazu bewogen Trainerin zu werden?

Das war mir die logische Konsequenz aus all meinen Interessen. Sport, Gesundheit und der Umgang mit Menschen. Alles Weitere ging dann wie von selbst. Bewerbung geschrieben, durch die Ausbildung gekämpft, immer mehr Wissen gesammelt (und trotzdem gibt es noch einiges zu lernen). Ich habe viel trainiert und ausprobiert. Das Resultat: nun bin ich im Team vom Power & Fitness Center! 


Was würdest du Anfängern als erstes raten?

Sucht euch einen guten Trainer, hört auf euch/euren Körper und habt Vertrauen. Lasst euch nicht zu sehr von den vielen verschiedenen Methoden des Trainings verunsichern. Fangt einfach an und schaut, was dabei rauskommt – jeder fängt mal irgendwo an. Das Wissen und der Erfolg kommen mit Regelmäßigkeit von ganz allein.