fbpx

Mobilität der Brustwirbelsäule verbessern » Power & Fitness Center

25. September 2019
mobilitaet-der-brustwirbelsaeule-verbessern-1280x854.jpg

Im heutigen Blogeintrag zeigen wir Dir, warum Du die Mobilität Deiner Brustwirbelsäule verbessern solltest!

Du sitzt viel am Schreibtisch? Du hast Nackenschmerzen? Du neigst zu einem Rundrücken? Du hast Probleme mit Deiner Haltung? Irgendwas scheint mit Deinem oberen Rücken nicht zu stimmen?

Das könnte daran liegen, dass die Mobilität Deiner Brustwirbelsäule zu schlecht ist.

Die Hauptaufgabe der Brustwirbelsäule ist es, den Oberkörper aufrecht zu halten und die inneren Organe (Lunge, Herz, usw.) zu schützen.

Drehst Du Deinen Oberkörper, nach links oder rechts zum Beispiel, so funktioniert diese Bewegung über die Brustwirbelsäule (BWS).


Warum schränkt sich die Bewegung und Mobilität der BWS aber ein?

Dies passiert meistens durch unseren Alltag. Wir sitzen sehr viel am Schreibtisch vor dem Computer oder vornüber gebeugt über Zetteln, Briefen oder dem Smartphone. Durch diese einseitige Bewegung bzw. Haltung, oft in Kombination mit fehlendem Sport, schränkt sich mit der Zeit die Bewegungsfreiheit der BWS ein. 

Diese Einschränkungen in der Bewegung können zu Problemen führen. Muskeln versteifen, Dysbalancen entstehen und vieles mehr. 

Hier passiert es dann oft, dass dies der Beginn einer Schmerzspirale ist. Ein Problem führt langfristig zum nächsten und so entsteht aus einer kleinen Fehlhaltung ein Schmerz, der sich durch den ganzen Körper ziehen kann und viele weitere Probleme verursachen kann. Dies gilt natürlich nicht nur für diesen Fall, sondern fast immer, wenn Dysbalancen im Körper entstehen oder vorhanden sind. 


So verbesserst Du die Mobilität Deiner Wirbelsäule!

Dies passiert meistens durch unseren Alltag. Wir sitzen sehr viel am Schreibtisch vor dem Computer oder vornüber gebeugt über Zetteln, Briefen oder dem Smartphone. Durch diese einseitige Bewegung bzw. Haltung, oft in Kombination mit fehlendem Sport, schränkt sich mit der Zeit die Bewegungsfreiheit der BWS ein. 

Diese Einschränkungen in der Bewegung können zu Problemen führen. Muskeln versteifen, Dysbalancen entstehen und vieles mehr.

Hier zeigen wir Dir eine Übung für den oberen Rücken. Sie verbessert die Mobilität der Brustwirbelsäule.
Die Übung können wir Dir besonders empfehlen, wenn Du lange am Schreibtisch sitzt. Für zwischendurch oder nach dem Feierabend ist sie einfach genial!

Ist die Brustwirbelsäule nicht mobil genug, kann dies zu Problemen führen! Schlechte Haltung, Schulterprobleme, Nackenschmerzen, sind nur einige davon! Die Ausführung ist ganz einfach!

  1. Stell Dich ca. 1-1,5m von einer Wand entfernt weg (abhängig von der Körpergröße).
  2. Beuge Dich nach vorne und stütze Dich mit den Händen an der Wand ab.
  3. Beuge Dich jetzt so weit nach vorne wie es geht und schiebe die Hüfte nach hinten. Achte dabei darauf, dass der Rücken immer gerade bleibt!

Hier passiert es dann oft, dass dies der Beginn einer Schmerzspirale ist. Ein Problem führt langfristig zum nächsten und so entsteht aus einer kleinen Fehlhaltung ein Schmerz, der sich durch den ganzen Körper ziehen kann und viele weitere Probleme verursachen kann. Dies gilt natürlich nicht nur für diesen Fall, sondern fast immer, wenn Dysbalancen im Körper entstehen oder vorhanden sind. 


Du hast Freunde die ebenfalls Probleme mit dem oberen Rücken und Nacken haben? Dann lass ihnen doch diesen Artikel zukommen, vielleicht hilft er ihnen.

Du hast weitere Fragen zu dieser Übung oder zu anderen Problemen? Dann komm einfach auf uns zu. Deine Coaches vom Power & Fitness Center Regensburg helfen Dir!