Bizeps dehnen - so geht's » Mit Video! » Power & Fitness Center

28. August 2019
bizeps-dehnen-1280x854.jpg

Jeder der trainiert, trainiert auch den Bizeps. Entweder direkt durch freie Curls, an der Bizepscurlmaschine, an der dualen Bizepscurlmaschine, oder indirekt durch z.B. Klimmzüge. Dadurch wird er im Training sehr viel belastet, er ist bei so gut wie jeder Zugbewegung mit dabei. Auch im Alltag ist er öfter mal unter Belastung, beim Heben von Sachen oder beim Halten der Einkaufstüten usw.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Bizeps unter Spannung ist, ist also relativ hoch. Heute geht es deswegen um das Bizeps dehnen.

Solltest Du vorne an der Schulter Schmerzen haben, kann dies ein Anzeichen für einen sehr verspannten Bizeps sein! Diese Schmerzen können auch durch Technikfehler entstehen. Wenn Dir zum Beispiel der Ellenbogen beim Bankdrücken Richtung Kopf ungewollt „abhaut“. Der lange Teil des Bizeps setzt nämlich oberhalb der Gelenkpfanne der Scapula an (einfach ausgedrückt). Dadurch trügt oft der Schein von Schulterschmerzen. Oft ist es somit gar nicht die Schulter, die schmerzt, sondern der Bizeps, der gereizt ist, durch diverse Bewegungen oder Überlastungen.

Der Bizeps und Unterarm sind zwei sehr häufig belastete Muskeln, welche auch für Schmerzen im Ellenbogen verantwortlich sein können. Weist einer der beiden eine zu hohe Spannung, zum Beispiel durch viele Rückenübungen, auf. Kann dies auch zu Problemen im Ellenbogen führen.

Eine verspannte Muskulatur mit einer zu hohen Spannung ist somit eine häufige Ursache für die bekannten Golfer- oder Tennisellenbogen. Schafft man es, die Spannung hier zu lösen, dann erübrigen sich oftmals die Schulter- und Ellenbogenschmerzen sehr schnell.

Mit diesem Stretch erwischst Du den Bizeps und Unterarm sehr gut, dehnst sie und kannst der Verspannung entgegen wirken.


So den Bizeps dehnen:

  1. Starte auf allen Vieren.
  2. Setze Dich nach hinten.
  3. Nimm die Arme zur Seite.
  4. Sieh zu einer Seite, beuge den Ellenbogen und bring die entgegengesetzte Brust zum Boden.
  5. Wiederhole das Ganze mit der anderen Seite.

Gerne beraten wir Dich natürlich auch persönlich. Komme hierzu einfach auf uns zu! Noch kein Mitglied? Dann wird’s aber Zeit für ein kostenloses Probetraining bei uns im Fitnessstudio in Regensburg!