fbpx

Bauchübungen für einen flachen Bauch » Power & Fitness Center

21. November 2018
bauchuebungen-fuer-einen-flachen-bauch-1280x854.jpg

Gibt es Bauchübungen für einen flachen Bauch?

Ein flacher Bauch, der Traum von Vielen! Fast jeder hat ihn, egal ob Frau oder Mann! Für Viele ein langersehntes Ziel. Doch sie wissen nicht, wie sie es erreichen können!

Du liest viel, wie Du ihn erreichen kannst, noch mehr wird Dir erzählt und Du bist Dir unsicher? Was stimmt wirklich? Wie erreichst Du Dein Ziel von einem straffen Bauch?

Wir wollen Dir zuerst sagen, wie Du ihn NICHT erreichst und auf welche Märchen und Mythen Du nicht reinfallen solltest!


Mythos 1: Fatburner


Du musst irgendwelche Pillen, Fatburner oder Tees zu Dir nehmen, um Deine Bauchmuskeln sichtbar zu machen!

Klingt erst mal toll. Nimm diese Pille und Du verlierst Fett am gesamten Körper, an den Armen, Beinen, Rücken, usw. Oft werden auch bestimmte Teesorten (z.B. bestimmte Sorten von Grünem Tee) als helfend angepriesen. Sie sollen bei der Entgiftung, Entschlackung oder ähnlichen Sachen helfen. Das wäre doch zu schön, um wahr zu sein oder?

Richtig, ist es auch! Es gibt keine Pille die Dir effektiv beim Abnehmen hilft. Es gibt viele leere Versprechungen von Firmen, die Geld verdienen wollen. Wenn Du von jemandem hörst, Du sollst dieses oder jenes kaufen, um abzunehmen, oder einen flachen Bauch zu bekommen. Dann nimm die Beine in die Hand und lauf ganz schnell ganz weit weg! Das verbrennt zumindest ein paar Kalorien 😉


Mythos 2: Spezielle Bauchübungen


Du sollst spezielle Übungen trainieren, die auf den Bauch und/oder Hüfte gehen, um einen straffen Bauch zu bekommen.

Durch spezielle Bauchübungen oder Bauchworkouts soll sich Dein Bauch verkleinern, straff werden und flacher werden. Klingt erst mal logisch. Du trainierst mit diesen Übungen die Stelle am Körper, die Du auch verändern willst. Schließlich merkst Du während den Übungen auch, dass die gewünschte Stelle arbeitet und nach einiger Zeit anfängt zu brennen! Das muss doch was bringen?!

Leider nein, es gibt keine speziellen Übungen, die Deinen Bauch flacher und straff werden lassen. Es werden natürlich die Bauch- und Rumpfmuskeln bei einem Bauchtraining trainiert. Diese werden gestärkt und entwickeln sich auch weiter. Allerdings wird davon nicht der Bauch flacher und straffer, lediglich die Muskulatur wird gestärkt. Das Fett darüber verschwindet aber leider nicht, die Bauchmuskeln bleiben verborgen! Dennoch ist es sinnvoll seinen Bauch zu trainieren – für Deine Gesundheit.


Mythos 3: spezielle Bauchmaschinen


Du musst spezielle Methoden verwenden um einen straffen Bauch zu bekommen! Im Internet findest Du die verschiedensten Hilfsmittel, Tipps und Tricks, sowie Geräte damit aus einem runden Bauch ein flacher Bauch wird. Das reicht von Wickeln mit Frischhaltefolie um den Bauch, über spezielle Taillentrainer oder Taillengürtel bis rüber zu speziellen Bauchgeräten wie Sit-Up Maschinen oder Elektroden für den Bauch.

All diese Gerätschaften für den Oberkörper versprechen einen schlanken Bauch und eine schlanke Taille. Alle Methoden helfen bei einem schlanken Bauch leider nicht, lediglich mit einem Bauchtrainer kannst Du Deine Bauchmuskulatur kräftigen. Schlanker wird Dein Bauch davon allerdings nicht.


Mythos 4: Spezielle Ernährungsformen


Eine spezielle Ernährung oder Ernährungsform hilft Dir dabei, einen straffen Bauch zu bekommen. Oft wird behauptet, dass man dieses oder jenes Lebensmittel essen muss/sollte wenn, man abnehmen will und Du einen flachen Bauch haben möchtest.

Das Ganze kann stimmen, muss aber nicht. Es kommt hierbei auf die restliche Ernährung an, also was man sonst noch alles isst und zu sich nimmt. Es gibt aber keine bestimmten Lebensmittel, die bestimmte Vorgänge hervorrufen wie z.B. einen schlanken Bauch oder das Körperfett an bestimmten Stellen wie Oberkörper, Arme, Rücken, an den Beinen etc. verloren wird.


Viele Behauptungen, viele Mythen und keine hat sich als Wahrheit herausgestellt!

Was hilft denn nun, um einen flachen Bauch zu bekommen?


Wie werden meine Baumuskeln nun sichtbar?
Um einen flachen Bauch zu bekommen gibt es nur eine Möglichkeit. Diese Möglichkeit heißt Gewichtsabnahme. Das Körperfett muss also reduziert werden.

Wie reduzierst Du aber nun Dein Körperfett um die geraden Bauchmuskeln freizulegen? Das Zauberwort heißt „Kaloriendefizit“! Egal welche Diät Du machst, egal wann und was Du isst, es kommt immer auf das gleiche an. Du musst Dich in einem Kaloriendefizit befinden, um abzunehmen und Dein Bauchfett zu verlieren. Das geht nur mit der richtigen Ernährung. Allerdings wirst du am ganzen Körper Fett verlieren, wo Du genau wie viel Fett verlierst ist individuell und nicht steuerbar. Deine Genetik spielt hierbei eine große Rolle. Leider.

Das ist die einzige Möglichkeit wie Du einen flachen Bauch bekommst. Zusätzliches Training mit Gewichten erleichtert Dir diese schwere Aufgabe. Durch ein gutes Workout und Bauchmuskel-Übungen baust Du effektiv Muskeln (auch Bauchmuskulatur) auf und straffst Dein Gewebe, dadurch hast Du optisch ein noch besseres Aussehen und ein besseres körperliches Gefühl. Dabei ist es erst einmal vollkommen egal, wie Du Dich ernährst, also was Du isst und wann Du isst.

Es gibt allerdings bestimmte Ernährungsweisen die vorteilhaft sind.


Flacher Bauch: Unsere besten Tipps:


Wichtig ist, vor allem für die Gesundheit und Sättigung, dass Du viel Gemüse isst. Gemüse hat viele Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe, dadurch ist Gemüse sehr sättigend und hält Dir den Hunger vom Leib.

Weiterhin ist es wichtig genügend Protein zu Dir zu nehmen. Protein sättigt Dich auch sehr gut und schützt Deine Muskeln. Ebenso verbessert es die Regeneration des Körpers und fördert die Gesundheit von Haut, Haare und Nägel. Bist Du satt, so tut sich Dein Kopf auch leichter mit einer Diät. Der Kopf spielt bei der Gewichtsabnahme eine große Rolle und mit diesen Tipps fällt es Dir leichter von der Hand.

Die richtige Ernährung erfordert gerade am Anfang einiges an Übung. Nach kurzer Zeit solltest Du aber langsam den Dreh raus haben und Dich mit der richtigen Ernährung leicht tun.

Gerade Männer tun sich oft hart, am Bauch abzunehmen. Das ist leider genetisch und vollkommen normal. Besonders wenn es darum geht, die unteren Bauchmuskeln freizulegen ist es ein langsamer Mühsamer Weg mit vielen Workouts. Da helfen die besten Bauchübungen nichts, hier heißt es Geduld haben, weiter das Körperfett reduzieren und irgendwann wird der trainierte Bauch sichtbar.

Alle Ratschläge für einen straffen Bauch gelten ebenfalls, wenn es darum geht, einen knackigen Po zu bekommen. Ebenfalls gelten diese Fitness-Tipps auch für alle anderen Stellen am Körper wie Rücken, Beine, Arme etc.

Wie viele Kalorien Du jetzt genau benötigst und wie Du Dich genau ernähren sollst, findest Du unter folgenden Links.

Rechne Deinen Kalorienbedarf mit dem Kalorienrechner von Mic’s Body Shop. Kostenlose Ernährungspläne gibt’s ebenfalls bei Mic’s Body Shop.


Du hast noch weitere Fragen zu Deiner Diät, Training oder Kalorienverbrauch? Dann sprich uns einfach an und wir erstellen Dir neben einem Trainingsplan auch auch einen individuellen Ernährungsplan und unterstützen Dich natürlich bei Deinem Ziel! Komm vorbei, ruf uns an, oder schreibe uns einfach eine kurze E-Mail.